Kompetenzfelder

Kompetenzfelder

Tätigkeitsschwerpunkt der Kanzlei ist das Öffentliche Wirtschaftsrecht. Es gibt drei Kompetenzfelder: Öffentliche HandBau und Vergabe und Umwelt.

Das Öffentliche Wirtschaftsrecht als Teil des Besonderen Verwaltungsrechts regelt primär die Rechtsverhältnisse der am Wirtschaftsleben Teilnehmenden zum Staat und zur öffentlichen Verwaltung. Es befasst sich aber auch mit der eigenwirtschaftlichen Betätigung der öffentlichen Hand.

Staatliche Organisationen beteiligen sich insbesondere durch öffentliche Aufträge am Wirtschaftsleben. Bund, Länder, Kommunen und andere Verwaltungsträger gehören zu den Hauptauftraggebern der Privatwirtschaft. Zur Gewährleistung von Wettbewerb und Wirtschaftlichkeit unterliegt das Beschaffungswesen einem speziellen Rechtsregime, dem Vergaberecht. Gerade in diesem Bereich hat die Kanzlei sehr hohe Fachkompetenz, die aus einer konsequenten Spezialisierung und jahrelanger praktischer Erfahrung resultiert. Neben der forensischen Tätigkeit – der Vertretung vor Vergabekammern und Gerichten – bietet die Kanzlei Beratung und Begleitung in außergerichtlichen Prozessen wie Vergleichs- und Vertragsverhandlungen an. Zum Leistungsspektrum gehören selbstverständlich auch gutachterliche Stellungnahmen sowie Schulungen und Seminare.